Regenwetter sorgt für Wasser

Am Freitag, 12. Juli regnete es nach einer langen Trockenphase mal wieder über eine Stunde lang ergiebig. In Nordenstadt offenbar deutlich mehr als in Delkenheim. So wurde die Berufsfeuerwehr in einem großen Einkaufsmarkt in Nordenstadt tätig, großflächig eingedrungenes Wasser abzusaugen. Da die nordenstadter Feuerwehr bereits an mehreren weiteren Einsatzstellen wegen Wasserschäden tätig war, im Einkaufsmarkt aber noch mehr Kräfte erforderlich waren, wurden wir dorthin gerufen. Das Ausmaß hielt sich allerdings dann doch in Grenzen. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten wir schon wieder abrücken und mussten dann nirgendwo noch weiter tätig werden.

Verdacht auf weiteren Flächenbrand

Am Freitag Abend kurz nach 21 Uhr wurden wir erneut zu einem vermeintlichen Flächenbrand zwischen der A66 und dem Max-Planck-Ring alarmiert. Gemäß Alarmordnung rückte mit uns ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und ein Tanklöschfahrzeug aus. Es konnte allerdings kein Brand und keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Vermutlich hatte jemand die Rauchsäule eines Großbrandes in Bischofsheim fälschlicherweise in Delkenheim vermutet.

Allerdings kam es dann zufällig zu einem medizinischem Notfall in der Münchener Straße, so dass ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr als Voraushelfer dorthin entsandt wurde.

Zeltlager Tag 7

Heute am letzten Tag vor der Abreise blieben wir wieder auf dem Platz und vertrieben uns die Zeit mit Federball, Karten spielen, Schwimmen, Wasserbomben, Lagerfeuer…

Für den frühen Nachmittag zauberten wir uns zwei Erdbeerkuchen mit Sahne.

Zum Abend kochten wir Chilli con carne.

Erneut Flächenbrand

Um 15:20 wurden wir zum zweiten Mal binnen einer Woche zu einem Flächenbrand alarmiert. Diesmal zwischen Hochheim und Kostheim zusammen mit der Feuerwehr Nordenstadt. Die Feuerwehr Kostheim war noch mit einem weiteren Einsatz gebunden.

Der eigentliche Brand lag auf Hochheimer Gemarkung, so dass zusammen mit der Feuerwehr Hochheim gearbeitet wurde. Später kam auch Kostheim dazu, sowie weitere Tanklöschfahrzeuge aus Medenbach, Kloppenheim, Sonnenberg und Breckenheim.

Nach etwa einer Stunde war der Brand soweit unter Kontrolle, dass er durch die Feuerwehr Hochheim alleine weiter bearbeitet werden konnte.

Mehr Infos und reichlich Bilder gibt es bei Wiesbadenaktuell.de und Wiesbaden112.de

Zeltlager Tag 6

Heute stand der Hoherodskopf bei Schotten auf dem Programm. Hier beschäftigten wir uns zunächst einige Stunden mit dem Kletterwald, bestritten dann auch den Baumwipfelpfad, dann die Sommerrodelbahn und spielten dann noch eine Runde Minigolf.

Zurück auf dem Platz lud das Wetter noch in den Badesee ein.

Zum Abendessen gab es dann Tortellini mit Schinken-Sahne-Soße.

Wachbesetzung

Zur Besetzung der Feuerwache 2 wurden wir heute zusammen mit der FF Nordenstadt alarmiert, obwohl wir eigentlich gar nicht dran wären. Da aber die Feuerwache 2 zusammen mit den Wehren Biebrich und Schierstein im Einsatz war, konnten diese nicht gleichzeitig auch die Wache besetzen. Die FF Nordenstadt wurde direkt weiter alarmiert zu einer brennenden Mülltonne. Nach 2 Stunden konnten wir wieder einrücken.

Zeltlager Tag 5

Der Mittwoch führte uns nach Fulda. Hier hatten wir die No-Limit-Kartbahn 90min ganz für uns um nach Herzenslust Benzin im Blut zu haben.

Erschöpft davon durfte die Gelegenheit aber nicht fehlen, anschließend noch eine Führung durch das Deutsche Feuerwehrmuseum zu genießen, wenn mal schon mal in Fulda ist.

Zum Abendessen gab es dann Riesen-Hamburger.