Ausflug nach Rüdesheim

Der jährliche Ausflug der Einsatzabteilung führte in diesem Jahr am Pfingstsamstag nach Rüdesheim. Mit einem Bus der ESWE Verkehr und eigenem Fahrer fuhren die Mitglieder der Einsatzabteilung nebst Lebenspartner gemeinsam nach Rüdesheim. Hier erhielten wir eine kleine Stadtführung. Diese führte am Ende mit der Seilbahn zum Niederwalddenkmal.

Nach einem kurzen Spaziergang durch den Landschaftspark Niederwald ging es mit der Seilbahn wieder hinunter in die Stadt und dort ins “Bollesje“, wo ein “Gefangenenessen” auf uns wartete. Eingekerkert mit viel geschichtlichem Hintergrund und einer dicken Portion Spaß bekamen wir Sträflingsmützen, Gefangenenausweise, Einzelhaft, die Henkersmahlzeit, einen Freigang und schlussendlich die Freisprechung.

Den Abschluß bildete ein gemeinsames Schlendern durch die Drosselgasse und ein Kneipenbesuch. Dann ging es im besagten Bus erschöpft wieder nach Hause.

Brand in Abluftanlage bei Essity

In der Nacht zum Mittwoch wurde die Kostheimer Feuerwehr zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Unterstützung der Werkfeuerwehr ins Papierwerk der Firma Essity in Kostheim alarmiert. Hier kam es zu einem Brand in der Abluftanlage einer Papiermaschine. Aufgrund der Weitläufigkeit sowie des Umfanges der zu öffnenden Leitungen, waren mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Personell verstärkte man die schon vor Ort aktiven Einheiten durch das Nachalarmieren der Wehren Kastel und Delkenheim. Etwa eineinhalb Stunden nach unserem Eintreffen war der Brand unter Kontrolle und wir konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.

Mainzer Rheingoldhalle brennt

Heute wurden wir kurz nach 7 Uhr zum zweiten Mal in diesem Monat zur Besetzung der Feuerwache 2 alarmiert. Diesmal war der Grund, dass ein Brand im Dach der Rheingoldhalle ausbrach und es dadurch zu einem Großeinsatz in Mainz kam, an dem von Anfang an auch Wiesbadener Kräfte beteiligt waren. Diese wurden ursprünglich zu einer Rauchentwicklung in Richtung der Kasteler Reduit alarmiert, wo sich dann herausstellte, dass der Rauch von der anderen Rheinseite kam. Diese Kräfte wurden dann direkt eingebunden und somit besetzten wir zusammen mit Nordenstadt die Feuerwache 2 für 8 Stunden.

Mehr dazu bei SWR aktuell

Jugendflamme

Bei der Abnahme der Jugendflamme durch den Stadtjugendfeuerwehrverband konnten die Delkenheimer Jugendlichen 2x die Stufe 1 erreichen, 3x die Stufe 2 und 2x die Stufe 3. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in 3 Stufen während der Zeit in der Jugendfeuerwehr.

Fahrradtour zum 1. Mai

Den freien Tag mitten in der Woche nutzte die Jugendfeuerwehr für einen Ausflug durch das Umland mit dem Fahrrad. Bei bestem Fahrradwetter ging es an diversen Spielplätzen und einer Eisdiele vorbei 20km im Kreis.

Jugend belegt 3. Platz beim Fußballturnier

Am 28. April nahmen wir am 36. Fußballturnier der Jugendfeuerwehr Nordenstadt teil. 10 weitere Jugendfeuerwehren aus dem Umland nahmen hier teil und versuchten sich im Ballspiel. Nach einer Vorrunde in 2 Gruppen fanden wir uns auf Platz 2 der Gruppe wieder und qualifizierten uns somit für die Zwischenrunde oder auch das Halbfinale. Da hier das Spiel verloren wurde, ging es im letzten Spiel um Platz 3, welcher dann auch erreicht wurde.

Brandschutzerziehung für die Kindergärten

Am Freitag, den 26. April, kamen insgesamt drei Gruppen der Kindergärten Münchener Straße und Eifelstraße für jeweils zwei Stunden zu uns in das Feuerwehrhaus, wo stellv. Wehrführer Alexander Reuß den Kindern den Notruf erklärte, das Verhalten im Brandfall, die Kleidung und Ausrüstung eines Feuerwehrmannes unter Atemschutz, sowie die unterschiedliche Gefährlichkeit brennbarer Stoffe. Auch das Löschen an unserer Spritzwand durfte natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind ein Malbuch zum Thema.