Verkehrsunfall auf der A66

Heute wurden wir gegen 9 Uhr alarmiert zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A66. Die Unfallstelle fand sich unter der Brücke bei der Autobahnauffahrt Nordenstadt in Richtung Wiesbaden auf der linken Spur. Wir trafen zeitgleich mit den Kameraden aus Nordenstadt und der Berufsfeuerwehr ein und sicherten die Unfallstelle umfassend ab. Wie sich herausstellte, war die Person im Unfallfahrzeug nicht eingeklemmt und so konnte die Person dem Rettungsdienst übergeben, die Unfallstelle zügig greäumt und der Autobahnpolizei überlassen werden.

Verkehrsunfall auf der A3

Zu einem Verkehrsunfall zwischen 3 LKW wurden wir heute kurz nach 13 Uhr auf die A3 in Richtung Raststätte Medenbach gerufen. Während der Anfahrt wurde allerdings zurück gemeldet, dass es sich nur um Blechschaden handelt. Somit gab es für die Feuerwehr nichts weiter zu tun und wir konnten direkt am Wiesbadener Kreuz wieder abdrehen und nach Hause fahren.

Wie das Ganze aussah, kann man in einem Artikel bei Wiesbadenaktuell.de sehen.

Verkehrsunfall auf der B455

Am Samstag Abend kurz vor 18 Uhr wurden wir zu einem vermeintlichen Verkehrsunfall auf die A66 in Richtung Erbenheim gerufen. Wie sich durch die Erkundung bei der Anfahrt herausstellte, gab es aber keinen Unfal auf der A66, wohl aber auf der B455 zwischen der A66 und Erbenheim Nord. Hier waren zwei Fahrzeuge und Personen beteiligt. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorung einer verletzten Person und konnten nach gut 30 Minuten die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Verkehrsunfall auf der A66

Ab Montag Abend gegen 17:30 wurden wir auf die Autobahn 66 in Richtung Erbenheim gerufen. Hier gab es einen Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW, bei dem der Kraftstofftank des LKW aufgerissen wurde. Wir kümmerten uns kurz um die Absicherung der Einsatzstelle. Da der Unfall aber nur die Überleitung zur B455 blockierte, konnte die Berufsfeuerwehr auch mit eigenen Kräften die Straße vom Kraftstoff befreien und wir einrücken.

Einen Artikel dazu gibt es z.B. bei Wiesbadenaktuell.de